Sonntag, 22. Mai 2016

Mühlentag in Martfeld

16. Mai 2016

Pfingstmontag ist traditionell "Mühlentag".  Historische Mühlen, die oft von Dorfgemeinschaften oder privaten Initiativen restauriert und instandgehalten werden, sind Star des Tages. An Mühlentagen sind sie der Öffentlichkeit zugängig. Meist gibt es Kaffee und Kuchen und man kann sich informieren, wie die alten Mühlen funktioniert haben, sie oft sogar in Funktion erleben. 

Unser Ziel war diesmal Martfeld, ein kleiner Ort mit vielen schönen Bauernhöfen, einer kleinen Kirche und drei Mühlen.  Die Feldmühle, etwas abseits vom Ortsgeschehen auf freiem Feld gelegen, präsentierte sich dekorativ vor blühendem Raps.

Die 2. Mühle im Ort, die Fehsenfeldsche Mühle mit den auffallenden dunklen Ziegeln,  liegt innerhalb der Ortschaft fast gleich neben der Kirche. Alte Gerätschaften zeugten vom Leben und Wirken früherer Zeiten.

Mühle Nr. 3, die Stühr Mühle,  haben wir nicht aufgesucht.


Feldmühle in Martfeld








Fehsenfeldsche Mühle